Lustige Spiele für kleine Gruppen

Artikel Freizeit

spiele-kleingruppen.jpg

Spiele sind eine nette Unterhaltung und fördern die Gemeinsamkeit. Spiele für Seniorinnen und Senioren sind immer wieder aufs Neue gefragt – vor allem solche Spiele, die für kleinere Gruppen geeignet sind. Durch das gemeinsame Spielen wird nicht nur das Miteinander gefördert, sondern auch Körper und Geist. Handelt es sich um Bewegungsspiele, dann ist auch die Aktivität gefragt. Gerade Bewegungsspiele bringen den Vorteil mit sich, dass die Gelenke bewegt werden und die Durchblutung angeregt wird. In unserem Beitrag stellen wir Ihnen einige Spiele vor, die Sie in kleineren Gruppen spielen können.

Stadt, Land, Fluss

Beginnen wir mit den Spielen, die Sie im Sitzen in der Gruppe spielen können. Dazu zählt das ganz bekannte Spiel: Stadt, Land, Fluss – ein Gesellschaftsspiel, das schon als Klassiker einzustufen ist. Ein Buchstabe wird vorgegeben, zu dem dann verschiedene Begriffe aus den vorgegebenen Bereichen gefunden werden müssen. Neben Städten, Ländern und Flüssen können unter anderem Tierarten, Musiktitel, Buchtitel oder Obst- und Gemüsesorten erfragt werden. Der Fantasie sind bei den Suchbegriffen kaum Grenzen gesetzt und vielleicht finden sich auch Bereiche, bei denen lustige Antworten gegeben werden können.

Bingo

Beim Bingo erhält jeder Mitspieler eine Karte mit Zahlen. Wie beim Lotto befinden sich in einer Trommel Kugeln mit Zahlen darauf. Nachdem die Trommel gedreht wurde, wird eine Kugel gezogen und die Zahl, die darauf steht, laut und deutlich in die Spielerrunde gerufen. Ist die Zahl auf der Bingo-Karte zu sehen, wird diese mit einem Kreuz angestrichen. Nach und nach werden Kugeln aus der Trommel gezogen und die Mitspieler kreuzen die gefundenen Zahlen auf ihren Karten an. Wer als erstes eine Zahlenreihe senkrecht, waagrecht oder diagonal angekreuzt hat, ruft laut „Bingo“ und hat gewonnen. 

Das Spiel macht grossen Spass und alle fiebern mit, bis jemand in der Runde „Bingo“ ruft – oder vielleicht ist man es ja selbst? 

Pantomime

Bei diesem Spiel erhält ein Teilnehmer einen Begriff, den er pantomimisch darstellen muss. Das heisst, es ist alles erlaubt, bis auf Reden. Begriffe aus der Tierwelt oder aus dem Haushalt lassen sich in der Regel gut darstellen. Dabei bildet die Person den Begriff mit Händen und Bewegungen nach, die anderen müssen den Begriff erraten. Dieses Spiel zeigt sich häufig als lustiges Spiel, da manchmal Begriffe zu Tage gefördert werden, die mit dem Präsentierten so gar nichts zu tun haben. 

Aber auch die klassischen Skatspiele wie „Mau-Mau“ oder „Mensch ärgere dich nicht“ lassen sich in kleinen Gruppen sehr gut spielen und versprechen jede Menge Spass und gute Laune.

.