Bücher, eBooks und Hörbücher – schöner Zeitvertreib

Artikel Freizeit

bucher-ebooks-horbucher.jpg

Bücher, eBooks und Hörbücher – sie alle bieten uns die Möglichkeit, Bücher zu lesen oder zu hören. Vor allem die Hörbücher erfahren einen grossen Trend, immer mehr Menschen entdecken diese Art der Unterhaltung: Bücher zu hören. Statt selbst zu lesen, werden die Inhalte des Buches vorgelesen. Diese Variante bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie auch während der Hausarbeit das Buch hören können – es selbst zu lesen, wäre in dem Fall nicht möglich. Viele Seniorinnen und Senioren hören während der Fahrt mit dem Zug oder Bus ein Hörbuch – so kann die Zeit sinnvoll genutzt werden. Sie lesen noch ganz klassisch in einem Buch, doch Ihr Interesse für eBooks und Hörbücher ist geweckt? In unserem Beitrag zeigen wir Ihnen die Unterschiede der einzelnen Arten und geben Ihnen Tipps, was Sie beispielsweise als Endgeräte für Hörbücher und eBooks benötigen.

Der Klassiker: das Buch

Viele lieben es, ein Buch in der Hand zu halten und Seite um Seite zu lesen, umzublättern, um dann die nächste Seite zu lesen. Auch unterwegs im Zug oder im Urlaub wird die Leselektüre – oder auch mehrere – mitgenommen. Gerade während den Ferien kann es sein, dass Sie etliche Bücher mitnehmen, um den längeren Zeitraum zu überbrücken und nicht ohne Lesestoff dazustehen. Hinzu kommt, dass bei vielen älteren Menschen die Augen mit zunehmendem Alter schwächer werden, so dass das Lesen im Buch anstrengend werden kann. 

Das eBook – grosser Speicher für unzählige Bücher

Im Vergleich zum Buch können Sie auf dem eBook unzählige Bücher abspeichern und bei Bedarf zum Lesen abrufen. Gerade unterwegs oder in den Ferien bietet Ihnen das eBook den Vorteil, dass Sie lediglich ein Gerät mitnehmen müssen – und haben dennoch über Hundert Bücher im Gepäck – also im eBook.

Hörbücher – sie werden immer beliebter

Was sind Hörbücher überhaupt? Es handelt sich um gesprochene Sachbücher, Ratgeber, Biografien, Sprachkurse oder Romane, die entweder zum Download (so genannter Stream) oder als CDs bereitstehen.

Die Hörbücher werden bei Jung und Alt immer beliebter, was auch nicht verwunderlich ist. Können Sie doch andere Tätigkeiten verrichten und dennoch Ihr Hörbuch hören – unabhängig vom Ort, wo Sie sind. Selbst beim Spaziergang oder im Wartezimmer beim Arzt; das Hörbuch kann überall dabei sein. 

Die Endgeräte für eBook und Hörbuch

Klar ist, dass es bei den eBooks und Hörbüchern ohne Elektronik nicht geht. Zum Lesen der eBooks ist ein eBook-Reader die passende Wahl, zum Hören der Hörbücher reicht als Endgerät das Smartphone.

Hörbücher, die Sie als CD erhalten, spielen Sie auf einem CD-Player ab. Sie haben auch die Möglichkeit, die CDs am Computer oder am Laptop zu hören. Damit sind Sie allerdings an einen Ort gebunden. Mit Tablet und Smartphone sieht es anders aus: Diese Geräte nehmen Sie bei Bedarf einfach in der Tasche mit. Um andere Personen nicht zu stören, benötigen Sie noch einen Kopfhörer und die passende Hörbuch-App. Diese installieren Sie auf dem Smartphone oder dem Tablet und schon kann es losgehen.

eBook-Reader erhalten Sie von verschiedenen Anbietern. Je nach Hersteller können Sie dann nur bestimmte Formate an eBooks auf das Gerät herunterladen. So ist das eBook-Format des grossen Versandlieferanten ein anderes Format als beispielsweise bei den Anbietern der Buchhändler. 

Hörbuchanbieter im Internet

Hörbücher über das Internet herunterzuladen, hat den Vorteil, dass Sie flexibel sind. Ein Abonnement bei einem Hörbuch-Anbieter bietet Ihnen die Möglichkeit, die verschiedensten Hörbücher herunterzuladen und zu hören. So hat zum Beispiel bookbeat.ch weit über 500.000 Bücher im Angebot. Um bookbeat und das Sortiment näher kennen zu lernen, können Sie die Mitgliedschaft zwei Monate lang gratis testen. Ansonsten ist das abgeschlossene Abo für Hörbücher jederzeit kündbar.

.