Balkon- und Gartenpflege im Herbst

Artikel Wohnen

Der Garten ist ein Ort des Genusses und der Entspannung, und das nicht nur im Sommer. Auch im Winter kann der Garten seine Reize haben. Doch um sicherzustellen, dass Ihr grünes Paradies die kalte Jahreszeit gut übersteht und im Frühling wieder in voller Pracht erstrahlt, sind einige Vorbereitungen erforderlich. In diesem Artikel geben wir Ihnen Tipps, wie Sie Ihren Garten, ob gross oder klein, winterfest machen können.

Pflanzen schützen

Eine wichtige Maßnahme ist das Schützen empfindlicher Pflanzen vor Frost, indem sie mit speziellen Vliesen oder Decken abgedeckt werden, um sie vor Kälte und starkem Wind zu schützen. Zusätzlich können Sie eine dicke Mulchschicht um die Wurzeln von Bäumen und Sträuchern herum auftragen, um vor Frost zu schützen und die Feuchtigkeit zu speichern. Topfpflanzen sollten Sie auf Untersetzer oder Styropor stellen, um den Kontakt mit kaltem Boden zu vermeiden. Bringen Sie Ihre Balkonpflanzen eng zusammen, um sie vor starkem Wind zu schützen und die Wärme besser zu speichern.

Reduzieren Sie die Bewässerung Ihrer Balkonpflanzen im Winter, da sie weniger Wasser benötigen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Erde nicht vollständig austrocknet.

Falls Sie empfindliche Pflanzen wie Kräuter oder Blumen haben, können Sie sie in ein frostfreies Gewächshaus oder einen geschützten Bereich Ihres Balkons stellen. Wenn Sie dauerhafte Pflanzen für Ihren Balkongarten auswählen, bevorzugen Sie winterharte Sorten, die auch bei kaltem Wetter gut gedeihen.

Gartenmöbel und Geräte

In Bezug auf Gartenmöbel und -geräte ist es ratsam, diese gut zu pflegen und winterfest zu machen. Gartenmöbel, Kissen und Polster sollten in trockenen Innenräumen gelagert werden, um sie vor Feuchtigkeit und Frost zu schützen. Decken Sie Balkonmöbel oder -möbelsets mit passenden Schutzhüllen ab, um sie vor Regen und Schnee zu schützen. Die Gartenwerkzeuge sollten gereinigt, geölt und an einem trockenen Ort gelagert werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern.

Rasenpflege

Wenn Sie einen Rasen besitzen, sollten Sie einen letzten Schnitt im Herbst durchführen, um auf etwa 4-5 Zentimeter Höhe zu schneiden. Dies hilft, Krankheiten und Schimmelbildung im Winter zu verhindern. Falls Ihr Rasen von Moos befallen ist, sollten Sie dieses im Herbst entfernen und den Rasen belüften.

Laub entfernen

Verwenden Sie einen Laubbesen oder einen Laubsauger, um herabgefallenes Laub von Rasen, Wegen und Beeten zu entfernen. Ein zu dickes Laubpolster kann die Luftzirkulation behindern und Pilzkrankheiten begünstigen.

Bewässerungssysteme entleeren

Vergessen Sie nicht, Ihr Bewässerungssystem winterfest zu machen, indem Sie alle Wasserleitungen und -schläuche entleeren, um Frostschäden zu vermeiden.

Vögel füttern

Im Winter können Sie auch Vögeln eine Freude machen, indem Sie Vogelhäuschen und Futterstellen auf Ihrem Balkon oder im Garten einrichten, um Nahrung und Unterschlupf zu bieten.

.