Beschäftigungsspiele für Hunde

Artikel Leben

beschaftigungsspiele-hund.jpg

Sie haben einen Hund und suchen nach Beschäftigungsspielen für den Vierbeiner? Mit dem heutigen Beitrag möchten wir Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Ihren Hund zu Hause beschäftigen können.

Die Vorteile der Beschäftigungsspiele zu Hause

Draussen ist es zu warm oder es hat geschneit und die Strassen wurden mit Salz gestreut, so dass Sie mit Ihrem Liebling nicht nach draussen zum Spielen können. Oder ist Ihr Hund bereits ein kleiner Senior oder ist krank und muss deshalb auf lange Spaziergänge verzichten? Doch auch diese Hunde möchten geistig und körperlich beschäftigt werden, was mit Beschäftigungsspielen gut zu meistern ist. 

Vor dem Spielen sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Achten Sie darauf, dass sich Ihr Hund während des Spielens nicht verletzen kann.

  • Stellen Sie zerbrechliche Gegenstände zur Seite.

  • Das verwendete Spielzeug muss gross genug sein, damit es nicht verschluckt werden kann.

  • Das Spielzeug sollte bei grösseren Hunden entsprechend robust sein und stärkerem Kauen standhalten.

Belohnen Sie Ihren Hund mit Leckerlis, denken Sie daran, dass Sie diese bei der Tagesration des Futters abziehen, um Übergewicht zu vermeiden.

Spielen stärkt die Bindung zwischen Mensch und Tier

Ob Bewegungsspiele oder Intelligenzspiele – das gemeinsame Spielen stärkt die Beziehung zueinander. Wichtig ist, dass beide an dem Spiel Spass haben und der Hund entsprechend gefordert wird. Während des Spielens können Grundkommandos wie „Sitz“, „Bleib“ und „Platz“ nochmals aufgefrischt und geübt werden. Da es in der Wohnung keine Ablenkung gibt, können auch neue Kommandos eingeübt werden. Wichtig ist hierbei, dass Sie nicht zu viele Übungen auf einmal kombinieren und den Hund damit überfordern. 

Hunde können auch im Haushalt helfen

Mit gezieltem Training ist es möglich, dass Hunde im Haushalt helfen und beispielsweise Türen öffnen und schliessen, die Zeitung holen oder Lichtschalter bedienen. 

Hundespielzeug in Form von Futterbällen und Intelligenzspielzeugen

Futterbälle, Intelligenzspielzeuge und Kongs eignen sich ebenfalls hervorragend, um dem Hund Aufgaben zu geben und ihn geistig etwas zu fordern. Die Spielzeuge sind hohl und werden mit Leckerlis befüllt. Um an die Köstlichkeiten darin zu gelangen, muss der Hund den Ball hin- und herrollen. Achten Sie beim Kauf des Spielzeugs darauf, dass es robust ist und die Bisskraft Ihres Hundes aushält.

Handtücher zum Schnüffeln und Suchen

Sie besitzen bestimmt ein altes Handtuch, das Sie für die Beschäftigungsspiele für Ihren Hund nutzen können. Hunde lieben es, Dinge zu suchen und zu erschnüffeln. In einem aufgerollten Handtuch können zum Beispiel Leckerlis versteckt werden, die der Hund suchen muss.

Aus Stoffresten, alten Lappen oder T-Shirts können Sie einfach und günstig einen Schnüffelteppich basteln. Dafür werden die Stoffe in Streifen geschnitten und auf eine alte Jeans genäht. Der Schnüffelteppich besteht aus vielen Streifen, die auf kleinstem Platz aufgenäht oder verknotet sind. Leckerlis lassen sich hervorragend darin verstecken.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Liebling viel Spass beim Spielen, Suchen und Toben. 

.