Kreativität im Alter

Artikel Leben

kreativitat.jpg

Kreativität und schöpferisches Tun sind im Alter der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden und können Krankheiten und Beschwerden lindern. Wann haben Sie das letzte Mal ein Bild gemalt oder haben etwas getöpfert? Ist es schon etwas länger her? Vielleicht sogar recht lange? Es zeigt sich, dass mit zunehmendem Alter die Kreativität und Fantasie verloren geht. Zuerst sind die Arbeit und der Alltag häufig dafür verantwortlich, dass die Zeit für die Kreativität auf der Strecke bleibt und später fehlt vielleicht der Antrieb. Dabei kann die kreative Seite Seniorinnen und Senioren fit halten und Ihr Leben bereichern.

Die kreativen Seiten entdecken

Kreativität zeigt sich in vielen Dingen: Beim Singen im Chor, beim Töpferkurs, beim Häkel- und Strick-Kränzchen, im Mal- oder im Fotografiekurs. Im Alter lassen sich neue Hobbys entdecken und hervorragend umsetzen.

Eine Studie zeigt, dass kreative Seniorinnen und Senioren weniger zum Arzt müssen und weniger Medikamente benötigen. Sie fühlen sich gesünder, fitter und wohler. Hinzu kommt, dass die geistige Seite ebenfalls in Anspruch genommen und gefordert wird. Dadurch sind die kreativen Senioren geistig fitter und leiden weniger unter Depressionen.

Warum wirkt sich die Kreativität so positiv aus?

Sie haben ein wundervolles Bild gemalt, haben Ihrer Fantasie ihren Lauf gelassen und sind jetzt stolz auf das Ergebnis. Und dieser Stolz erfüllt Sie mit Glück und treibt Sie zum Weitermachen und -malen an. Oder Sie haben eine tolle Vase getöpfert, die Ihnen sehr gut gelungen ist und genau nach Ihren Vorstellungen ist? Auch dieser Erfolg erfüllt Sie mit Glück und Stolz, was sich wiederum positiv auf Ihr Seele auswirkt.

Entdecken Sie neue Seiten an sich

Seien Sie mutig und versuchen Sie, kreativ zu sein. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, Sie können sich entfalten und Ihre Ideen und Gedanken ausleben und umsetzen. Der Vorteil des Malens, Singens und anderer kreativer Tätigkeiten: Sie sind abgelenkt und haben eine Aufgabe, die Sie mit Freude erfüllt.

Wie können Sie starten?

Suchen Sie sich ein passendes Hobby aus.

Das kreative Hobby muss noch nicht einmal etwas sein, was Sie bereits kennen. Vielleicht weckt etwas Neues Ihre Interessen? Ein Malkurs oder eine Theatergruppe – eben ein Kurs, der Sie mitnimmt und Ihnen Freude bereitet. Schauen Sie im Internet nach, wo Sie solche Kurse finden und melden Sie sich einfach an.

Natürlich ist es nicht unbedingt einfach, während der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen Kurse vor Ort zu finden, die stattfinden. Allerdings bieten mittlerweile viele die verschiedensten Onlinekurse an, an denen Sie teilnehmen können.

Der Vorteil solcher Kurse ist auch, dass Sie andere Menschen kennenlernen und so auch neue Kontakte knüpfen können. Seien Sie spontan und entdecken Sie die kreative Seite in Ihnen, die vielleicht bisher im Verborgenen lag.

.