Saisonales Obst und Gemüse im Selbstanbau

Artikel Gesundheit

saisonales-obst-und-gemuse.jpg

Unser Körper verändert sich im Laufe der Jahre. Deshalb sind Experten der Meinung, dass es gerade im Alter wichtig ist, sich gesund und ausgewogen zu ernähren. Worauf Sie als Seniorin oder Senior bei der Ernährung achten sollten:

Viel Gemüse schützt die Zellen

Im Alter benötigt der Körper zwar weniger Energie, aber genauso viele Nährstoffe. Um dem Körper die Nährstoffe zuzuführen, ist Gemüse hervorragend geeignet. Gemüse liefert neben den Nährstoffen und vielen sekundären Pflanzenstoffen, Mineralstoffe und Vitamine. Die sekundären Pflanzenstoffe sollen die Zellen schützen, Entzündungen hemmen und das Immunsystem stärken. Die Empfehlung lautet: Fünf mal täglich Gemüse und Obst, davon mindestens drei Mal Gemüse.

Das liest sich relativ viel, doch mit den richtigen Rezepten und Tipps ist es gar nicht so schwer, die Empfehlung umzusetzen. 

Einmal täglich sollten Sie warmes Gemüse essen, entweder überbacken, geschmort oder als Pfannengericht. Die Bolognese-Sauce lässt sich zum Beispiel hervorragend mit Gemüse aufpeppen: Peperoni, Zucchini, Karotten oder Sellerie verleihen der Sauce einen intensiveren Geschmack. Auch Kartoffelpüree mit Fenchel oder Sellerie angereichert, schmeckt sehr gut. Tomaten oder auch Gemüsesticks als Snack zwischendurch bescheren Ihnen die benötigten Nährstoffe.

Gemüse aus dem eigenen Anbau

Sie haben einen Garten oder eine grössere Fläche zur Verfügung, um Ihr eigenes Gemüse anzupflanzen? Ein Hochbeet eignet sich hervorragend, um selbst auf kleinen Flächen und ganz ohne Bücken das eigene Gemüse anzubauen. Das Hochbeet und die Pflänzchen oder Samen für den eigenen Gemüseanbau können Sie einfach online bestellen. Zu sehen, wie das Gemüse und der Salat im Garten oder im Hochbeet wächst und gedeiht, ist ein toller Erfolg. Und seien Sie sich sicher, das Aroma und der Geschmack ist im Vergleich zu dem Treibhaus-Gemüsen und -Salaten eine Geschmacksexplosion. 

Tomaten aus dem eigenen Anbau oder Kohl für leckere Eintopfgerichte lassen sich hervorragend im eigenen Beet oder Garten anpflanzen. Entsprechende Bücher, in denen Sie alles Wissenswerte über den eigenen Anbau im Garten erfahren, hilft auch den Laien unter den Gärtnern weiter.

Unser Tipp

Im Herbst und Winter ist es etwas problematisch, den eigenen Salat oder das eigene Gemüse aus dem Garten zu ernten. Kaufen Sie Ihre Zutaten für eine ausgewogene Ernährung bei regionalen Bauern. So bietet zum Beispiel der Wochenmarkt die Möglichkeit, saisonales Gemüse und Obst zu kaufen. Gut sortierte Bio-Läden bieten auch Äpfel aus der Region, die ohne Dünger und Pestizide angepflanzt werden. Vielleicht ist auch in Ihrer Nähe ein Hofladen, in dem Sie Ihre saisonalen Produkte für den täglichen Bedarf kaufen können.

.